Das INKO-Tool


Die umfassende Investitions- & Kostenanalyse

Investitions- und Kostenberatung - INKO


Das Programm für die Niederlassungsberatung

INKO führt alle betrieblichen, privaten und steuerlichen Faktoren zu einer transparenten Gesamtrechnung zusammen. Aus fünf Bereichen tragen wir die Kennzahlen zusammen, aus denen ein wirtschaftlicher Erfolg abzulesen ist. 

Wie funktioniert INKO?

INKO ist ein interaktives Beratungs­programm, das die apoBank zusammen mit dem Zentral­institut für die kassen­ärztliche Versor­gung in der Bundes­republik Deutsch­land (ZI) entwickelt hat und nun maß­geblich weiter­entwickelt. Es ist ein maß­geschneidertes Programm zur kon­kreten und anschau­lichen Beratung des (Zahn-)Arztes in der Praxis­gründungs­phase.

Mit Hilfe von INKO können die Vorstel­lungen des (Zahn-)Arztes hinsichtlich seiner Praxis­investi­tionen durch­gespielt werden. Es ist z. B. möglich auszu­rechnen, welche Gesamt­ein­nahmen erforder­lich sind, um die Vorstel­lungen des (Zahn-)Arztes hinsicht­lich Praxis­investi­tionen und privater Lebens­haltung reali­sieren zu können.

Aufgrund der so ermit­telten quanti­tativen Infor­ma­tionen können die Berater ab­schätzen, ob die errech­neten Gesamt­einnahmen bei realis­tischer Betrach­tung und genauer Analy­se der Konkurrenz­lage am mög­lichen Stand­ort zu erzielen sein werden.

Die fünf wichtigen Bereiche von INKO

Investitionskonzept festlegen Der (Zahn-)Arzt erstellt sein Konzept zu Ausstattung und Investitionen, die er für die Praxisgrundausstattung und die medizinisch-technischen Apparaturen plant.
Kaufpreisvorstellung prüfen Auf Grundlage dieses Investitionskonzeptes macht die apoBank dem Arzt einen ersten Finanzierungsvorschlag.
Praxiskosten überblicken Der Arzt formuliert seine Personalwünsche, seinen Praxisraumbedarf und sonstige Ausgabepositionen wie Material, Versicherungen oder Leasing.
Lebenshaltung und Vorsorge bedenken Die Eckdaten der persönlichen Lebensführung werden ebenfalls in die Berechnungen einbezogen. Sie umfassen die Aufwendungen zur Lebenshaltung ebenso wie die zur Vorsorge und Absicherung.
Mindesteinnahmen berechnen INKO führt alle betrieblichen, privaten und steuerlichen Faktoren zu einer Gesamtrechnung zusammen. Daraus leitet es die erforderlichen Mindesteinnahmen ab und quantifiziert in der Umsatzanalyse anhand des durchschnittlichen Fallwertes die erforderliche Fallzahl pro Quartal.

Modellrechnung für: Dr. Dermatologe

Beispielrechnung zur Veranschaulichung
INKO - das eigens von der apoBank entwickelte Berechnungstool - berücksichtigt differenzierte Angaben zu:
  • Investitionen inklusive AfA-Dauer und AfA-Betrag,
  • Finanzierung mit Investitionsvolumen, Zuschuss/ Eigenkapital, dem Finanzierungsbedarf wie auch Disagio/ Bearbeitungsgebühren
  • Personalkosten per anno
  • Raumkosten per anno
  • persönliche Ausgaben wie fixe und disponible Lebenshaltungskosten, Vorsorgeaufwendungen, Freibeträge und Kinderfreibetrag
Aus diesen Angaben erhalten Sie als Ergebnis eine Übersicht der erforderlichen Mindesteinnahmen für jeweils drei zukünftige Geschäftsjahre.
Eine INKO-Beispielrechnung der apoBank für Dr. Dermatologe
Eine INKO-Beispielrechnung der apoBank für Dr. Dermatologe

INKO: Wichtig zu wissen

Die Niederlassungsberatung erfordert die intensive Mitarbeit des (Zahn-)Arztes. Hier geht es nicht um Standardantworten, sondern um die Entwicklung individueller Lösungen.

Im Gespräch zwischen (Zahn-)Arzt und apoBank-Berater werden Entscheidungen und die daraus entstehenden Folgen im Einzelfall durchgespielt. So erhält der (Zahn-)Arzt schnell und präzise Daten, die ihm die Entscheidung erleichtern.

alt
alt
Kredit für Gründer
Die sichere Existenzgründung - unser Kredit mit Airbag gilt für Neugründungen, Übernahmen oder Einstiege!
Standortanalyse
Ist der Standort Ihrer Praxis oder Apotheke richtig gewählt? Wir prüfen für Sie die Zahlen.
Unternehmensführung
Der Erfolg einer Praxis oder Apotheke ruht auf vier tragenden Säulen. Alles, was dazu gehört.
Der Businessplan
Orientieren Sie sich an den wichtigsten Kennzahlen des Businessplans - und was sonst noch wichtig ist.

Unsere Beratung: Gründen mit einem guten Gefühl

Existenzgründer aus den akademischen Heilberufen erhalten über die apoBank regelmäßig aktuelle  Informationen rund um Niederlassung, Businesspläne, Praxisgründung oder Praxisübernahme. Gründer und Gründerinnen, die eine ärztliche Tätigkeit in der eigenen Einzelpraxis anstreben, können mit Unterstützung der apoBank ihren individuellen Finanzplan erstellen.

Die Beratung und Gründungsfinanzierung für Apotheker ist gezielt darauf ausgerichtet, die eigene Apotheke zu eröffnen oder eine bestehende Apotheke zu übernehmen, und auf lange Sicht erfolgreich zu führen.