Videokommentar zu Konjunktur und Finanzmärkten


01.12.22 - Unsere Investmentstrategie für Dezember

Die Anzeichen für eine kommende Rezession verdichten sich nicht nur in Deutschland. Doch gleichzeitig steigt auch die Chance, dass der Abschwung recht sanft verlaufen könnte. Die Märkte reagierten daher mit Kursanstiegen. Warum wir denken, dass es an den Börsen erst noch einmal abwärts gehen muss, bevor es zu nachhaltigen Kursanstiegen kommt, erklären wir in unserem aktuellen Video-Kommentar zur apoStrategie.

22.11.22 - Krypto in der Krise – Zwischen Börsenschwäche und hausgemachten Defiziten

Nicht nur an den Aktien- und Rentenmärkten sorgt das Börsenjahr 2022 für spürbare Kursverluste. Noch stärker traf es in den vergangenen Monaten die lange umjubelten Kryptowährungen, darunter auch ihr bekanntester Vertreter den Bitcoin. Weshalb die als krisensicher erhofften Assets ihr Versprechen nicht halten konnten und welche Faktoren für den Kursrutsch verantwortlich sind, dazu mehr in unserem Research direkt Video.

03.11.22 - Unsere Investmentstrategie für November

Jüngste Daten zeigen, dass sich das Wirtschaftswachstum und auch die Unternehmensgewinne im dritten Quartal erstaunlich gut entwickelt haben. Dennoch sehen wir nach wie vor ein hohes Rezessionsrisiko, erwarten aber keine schwere Krise. Unsere aktuelle Sicht auf Märkte und Wirtschaft fassen wir im monatlichen Videokommentar zur Investmentstrategie zusammen.
 

19.10.22 - Die Steuerpläne der britischen Regierung – Viel Lärm um nichts?

Um der britischen Wirtschaft neuen Schwung zu verleihen, stellte die neue britische Regierung unter Premierministerin Truss jüngst ihre Steuerpläne vor. Doch anstatt neuerlichen Konjunkturoptimismus zu entfachen, lösten die Pläne an den Finanzmärkten Unsicherheit und Nervosität aus. Die Regierung kam nicht umhin, ihre Pläne schlussendlich wieder zu begraben. Weshalb und welche Lehren andere Regierungen daraus ziehen können, dazu mehr im aktuellen Research direkt Video.

4.10.22 - Unsere Investmentstrategie für Oktober

Mit dem Stopp russischer Gaslieferungen führt für Europa endgültig kein Weg mehr an einer Rezession vorbei. Die US-Wirtschaft ist zwar besser isoliert, wird sich im Winter jedoch ebenfalls abkühlen. Zugleich erhöhen die Zentralbanken angesichts der hohen Inflation weiter die Leitzinsen. In unserem Videokommentar zur Investmentstrategie stellen wir unseren aktuellen Researchvideo Konjunktur- und Marktausblick vor.

7.9.22 - Russland dreht den Gashahn zu - Folgen für Europas Wirtschaft

Nachdem Russland seine Erdgas-Lieferungen in den vergangenen Wochen schon gesenkt hatte, verkündete Gazprom zuletzt einen vollständigen Stopp der Lieferungen über die wichtige Nord Stream 1-Pipeline. Welche Folgen sich daraus für Deutschlands und Europas Wirtschaften ergeben und welche Auswirkungen an den Märkten zu befürchten sind, dazu mehr in unserem Research direkt Video. Weitere Information finden Sie in unserem neuen Research direkt-Video.

1.9.22 - Italien – Nach der Wahl ist vor der Wahl

Die schwelende innenpolitische Krise in Italien ist wegen des Ukraine-Krieges und seinen negativen Auswirkungen etwas aus dem Blick der Medien und Märkte geraten. Doch mit den bevorstehenden Parlamentswahlen am 25. September wird das Interesse wieder zunehmen. Mit dem sich abzeichnenden Rechtsruck drohen dem Euroraum in den kommenden Monaten turbulente Zeiten. Und die Europäische Zentralbank wird Schwierigkeiten haben, ihre geldpolitische Normalisierung ohne größere Widerstände fortzuführen. Denn neben der konjunkturellen Abkühlung im Euroraum schränkt auch die politische Krise in Italien die EZB-Geldpolitik ein. Weitere Information finden Sie in unserem neuen Research direkt-Video.

31.8.22 - Unsere Investmentstrategie für September

Die sich abschwächende Konjunktur und die rapide steigenden Preise versetzen die Zentralbanken in eine Zwickmühle: Erhöhen sie weiter die Leitzinsen, bekämpfen sie dadurch zwar die Inflation, verschärfen aber auch den Wirtschaftsabschwung. Wie wir uns in diesem Spannungsfeld für September taktisch positionieren, erläutern wir in unserem aktuellen Videokommentar zur Investmentstrategie. Mehr dazu im Video.

11.8.22 - US-Unternehmen im Blick – Berichtssaison zeigt keine Rezession an

Folgt man der landläufigen Definition einer Rezession, hat eine solche in den USA bereits Anfang dieses Jahres begonnen. Doch passen zahlreiche makroökonomische Daten nicht in dieses Bild. Und auch die jüngsten Unternehmensdaten zeigen für die zu Ende gehende Berichtssaison keine Anzeichen einer wirtschaftlichen Flaute. Mehr dazu im Video.

3.8.22 - Nur eine Bärenmarktrallye?

Nachdem die Aktien- wie auch die Rentenmärkte im ersten Börsenhalbjahr eine historisch schlechte Performance boten, konnte sich der Juli positiv davon abheben. Dabei hat sich das Finanzmarktumfeld kaum aufgehellt. Dass die Wirtschaften rund um den Globus an Schwung verlieren, zeigt sich mittlerweile auch an den tatsächlichen Makrodaten und eine Besserung ist nicht in Sicht. Hinzu halten die Notenbanken ihr Wort und greifen zur Inflationsbekämpfung zu deutlichen Zinsanstiegen. Wie nachhaltig kann daher die jüngste Erholung an den Märkten sein? Wir trauen dem Durchatmen der Märkte nicht und sehen für eine dauerhafte Erholung noch hohe Hürden, die es zu überwinden gilt. Vieles spricht daher für eine sog. Bärenmarktrallye, also eine kurze Zwischenerholung, bevor sich der Schwächetrend fortsetzt. Kein ungewöhnliches Muster in länger anhaltenden Abwärtsphasen. Investoren brauchen daher wohl noch etwas Geduld, um in die Gewinnzone zurückzukehren. Mehr dazu im Video.

2.8.22 - Kann sich der Staat höhere Zinsen eigentlich leisten?

Im Zuge der Corona-Pandemie und zuletzt auch infolge des Russland-Ukraine-Kriegs griffen viele Regierungen tief in die Taschen. Um die Bevölkerung zu entlasten, die Unternehmen zu stützen, die Pandemie zu bekämpfen und die Rüstungsausgaben zu erhöhen, wurden Milliarden ausgegeben. Doch nun steigen die Zinsen kräftig an. In unserem aktuellen Research direkt Video gehen wir daher der Frage nach, ob die Staaten ihren Schuldendienst in Zukunft eigentlich noch stemmen können.
 

Informationen per E-Mail erhalten


Aktuelle Entwicklungen in der globalen Wirtschaft und auf den internationalen Finanzmärkten werden laufend von unseren Experten aus dem Investment Research analysiert und kommentiert.
Abonnieren Sie gern die Newsletter und erhalten die Updates automatisch monatlich oder 2x pro Woche als Newsletter.

Monatlich oder 2x wöchentlich

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden

apoStrategie - Anlegerinformation

  • Monatliche Publikation für Anleger
Hier abonnieren

Aktuelle Kapitalmarktinformationen

  • 2x pro Woche ein Ausblick und Rückblick auf die Entwicklungen an den Kapitalmärkten
Hier abonnieren

Unser Service für Sie