Sicher mit 3D Secure


3D Secure für Mastercard und Visa Card - sicher online bezahlen


Neu: SecureGo plus App statt apoSecure App

Beim 3D Secure Verfahren handelt es sich um ein Sicherheitsverfahren für Kreditkartenzahlungen im Internet. Bei Visa heißt diese Lösung Visa Secure, bei Mastercard Mastercard®IdentityCheckTM.

Damit steht Ihnen mit Mastercard® IdentityCheck™ und Visa Secure ein bewährter Sicherheitsstandard für Ihre Kreditkarte, Ihrem Kreditkartendoppel oder der apoBusinessCard zur Verfügung.

Wenn Sie im Internet bei teilnehmenden Online-Händlern einkaufen, werden die Daten der Kauftransaktion via Push Nachricht in der neuen SecureGo plus App (die apoSecure App steht seit dem 01.05.2021 nicht mehr zur Verfügung) oder als SMS auf Ihr Mobiltelefon gesendet.

Innerhalb der App kann nach Anmeldung die Freigabe der Transaktion direkt erfolgen.

Die empfangene TAN aus dem SMS-Verfahren geben Sie während des Bezahlvorgangs im Online Shop des teilnehmenden Händlers ein und bestätigen damit die Transaktion.

Die SecureGo plus App ist ausschließlich für Kreditkartenzahlungen im Internet zu nutzen und kann nicht für das Online-Banking der apoBank verwendet werden!

Sie erreichen die 3D Hotline unter der Telefonnummer +49 721 1209 66001.

Für europäische Online-Händler ist die Nutzung des sicheren Bezahlverfahrens verpflichtend. Seit März 2021 können Sie Ihre Internet-Einkäufe bei diesen Händlern nur noch per Kreditkarte zahlen, wenn Sie für Mastercard® Identity Check™ bzw. für Visa Secure freigeschaltet sind.

Erstanmeldung und Registrierung


Sie erhalten per Post Ihren Aktivierungscode, der zur endgültigen Freischaltung auf dieser Website zur Registrierung eingegeben werden muss, bevor Sie weitere Transaktionen im E-Commerce tätigen. So wird verhindert, dass ein Dritter sich mit Ihren Kartendaten und einer fremden Mobiltelefonnummer registrieren kann.

Mit jeder Neukartenbestellung wird der Aktivierungscode automatisch per Post verschickt!

Die Registrierung für das 3D Secure Verfahren erfolgt immer in zwei Stufen:

 

Registrierungsstufe 1


Generell für SecureGo plus App und SMS-TAN Verfahren

  •     Durchführung 1. Registrierungsschritt auf dieser Website für Ihre Mastercard bzw. Visa Card
  •     Eingabe der 16-stelligen Kreditkartennummer der Karte, die Sie registrieren möchten
  •     Akzeptanz der 3D Secure Bedingungen
  •     Aktivierungscode anfordern
  •     Brief mit Aktivierungscode wird Ihnen einige Tage später per Post zugesandt
  •     erster Registrierungsschritt ist abgeschlossen
Registrierungsstufe 2 kann erst nach Erhalt des Aktivierungscodes durchgeführt werden!

In der Zeit zwischen Stufe 1 und Stufe 2, also bis zum endgültigen Abschluss des Registrierungsvorgangs, können Sie keine Internettransaktionen tätigen, die über das 3D Secure Verfahren abgewickelt werden.

Registrierungsstufe 2


SecureGo plus App

Vor Durchführung des 2. Registrierungsschrittes ist das Herunterladen der SecureGo plus App erforderlich.

Nach Vergabe eines Freigabe-Codes wird Ihnen in der App eine Kreditkarten-Kennung angezeigt, die Sie im Registrierungsprozess auf dieser Website eingeben.
  •     Durchführung 2. Registrierungsschritt auf dieser Website für Mastercard bzw. Visa Card
  •     erneute Eingabe der 16-stelligen Kreditkartennummer der Karte, die Sie registrieren möchten
  •     erneute Akzeptanz der 3D Secure Bedingungen
  •     Eingabe des Aktivierungscodes
  •     Eingabe der Kreditkarten-Kennung (erscheint in der App)
  •     Information per Push-Nachricht auf Ihr Smartphone über den Erhalt der TAN in die App  
  •     Eingabe der TAN (erscheint in der App)
  •     Registrierung ist abgeschlossen

SecureGo plus App jetzt herunterladen

alt

Einfach registrieren mit der SecureGo plus App

alt
alt
alt
alt
alt
alt
alt

Registrierungsstufe 2


SMS-TAN Verfahren

  •     Durchführung 2. Registrierungsschritt auf dieser Website für Mastercard bzw. Visa Card
  •     erneute Eingabe der 16-stelligen Kreditkartennummer der Karte, die Sie registrieren möchten
  •     erneute Akzeptanz der 3D Secure Bedingungen
  •     Eingabe des Aktivierungscodes
  •     Auswahl Button " SMS-Verfahren"
  •     Auswahl und Beantwortung einer Sicherheitsfrage
  •     Eingabe Ihrer Mobilfunknummer
  •     Erhalt der TAN per SMS auf Ihr Handy
  •     Eingabe der TAN
  •     Registrierung ist abgeschlossen

FAQ - Registrierung

Was muss ich tun, um meine Kreditkarte(n) für das 3D Secure Verfahren zu registrieren?

Damit auch Sie künftig sicher mit Ihren Kreditkarten im Internet zahlen können, müssen Sie Ihre Kreditkarte(n) einfach auf dieser Website registrieren. Zur Nutzung des SMS-TAN Verfahrens benötigen Sie keine Software-Installation. Die Nutzung ist von jedem PC oder anderen Internetzugangsgeräten möglich.

Um die Transaktion als Push-Nachricht zu erhalten, benötigen Sie die SecureGo plus App auf Ihrem Smartphone.

Muss jede Kreditkarte einzeln registriert werden?

Ja, jede Karte muss einzeln für 3D Secure registriert werden. Allerdings kann bei Kartendoppeln und ggf. weiteren Kreditkarten der apoBank für alle Registrierungen die Kreditkarten-Kennung (App) / die gleiche Handynummer (SMS-TAN Verfahren) verwendet werden.

Müssen Zusatzkarten separat registriert werden?

Ja, aber für die Registrierung von Zusatzkarten ist die vorherige Registrierung der Hauptkarten nicht erforderlich. Die Registrierung an sich erfolgt analog zu der Registrierung von Hauptkarten.

Müssen Ersatzkarten registriert werden?

Erhalten Sie eine Ersatzkarte wegen Verlust, Diebstahl oder Missbrauch muss diese Karte nicht neu registriert werden, sofern Sperre und Ausstellung einer Ersatzkarte am gleichen Tag erfolgen. Eine Neuregistrierung ist nur notwendig, wenn die Ersatzkarte erst später bestellt wird, z. B. nach Rückkehr aus dem Urlaub.

Müssen Erneuerungskarten registriert werden?

Erhalten Sie eine Erneuerungs- oder Ersatzkarte wegen Namensänderung, Defekt oder abgelaufener Gültigkeit, hat dies keine Auswirkung auf das bestehende Konto. Eine Neuregistrierung ist nicht erforderlich, da es sich um Karten mit derselben Kartennummer handelt.

Ich habe den Aktivierungscode nicht erhalten.

Bitte fordern Sie den Aktivierungscode erneut über diese Seite bei uns an.

Ich habe den Aktivierungscode dreimal falsch eingeben.

Ihre Karte ist somit aus Sicherheitsgründen für die Registrierung gesperrt. Bitte setzen Sie sich mit unserer 3D Hotline 0721/1209-66001 in Verbindung, um Ihre Karte wieder zu aktivieren und einen neuen Aktivierungscode zu erhalten.

FAQ - SecureGo plus App

Wie funktioniert das Bezahlen mit 3D Secure und der SecureGo plus App?

Wenn Sie bei einem 3D Händler einen Internetumsatz tätigen, werden Sie beim Einkauf aufgefordert die Ihnen per Push-Nachricht in die SecureGo plus App übermittelte Transaktion zu bestätigen.

Kann ich die bisherige apoSecure App weiterhin nutzen?

Nein, die apoSecure App steht nicht mehr zur Verfügung. Ihre Karte muss neu registiert werden. Hierfür können Sie jederzeit die SecureGo plus App nutzen.

Kann ich registrierte Karten von der alten apoSecure App auf die neue SecureGo plus App übertragen?

Nein, seit Anfang Mai ist eine Übertragung mehr möglich. Ihre Karte muss für die SecureGo plus App neu registriert werden.

 

Muss für die Nutzung der App ein Passwort / Freigabe-Code vergeben werden?

Ja, bei der Einrichtung der App wird die Vergabe eines persönlichen Freigabe-Codes verlangt. Der Freigabe-Code besteht aus

  • mindestens 8 Zeichen
  • mindestens einem Großbuchstaben
  • mindestens einem Kleinbuchstaben
  • mindestens einer Ziffer

Was passiert nach mehrmaliger Eingabe eines falschen Freigabe-Codes?

Nach fünfmaliger Falscheingabe des Freigabe-Codes setzt sich die App automatisch auf den Werkszustand zurück. Es erscheint nun die Maske „Freigabe-Code vergeben“, in der Sie Ihren neuen persönlichen Freigabe-Code hinterlegen können. Dabei generiert die App automatisch eine neue Kreditkarten-Kennung für Sie.

Um nun wieder Transaktionen per Push-Nachricht in Ihre SecureGo plus App zu übermitteln, muss die neue Kreditkarten-Kennung in Ihrem Konto hinterlegt werden. Hierfür wenden Sie sich bitte an unsere 3D Hotline 0721/1209-66001.

Muss ich zu jedem 3D-Internet-Umsatz die App mit meinem Freigabe-Code neu öffnen, um die Transaktion zu bestätigen?

Nach Anmeldung schließt sich die App nach ca. 5 bis 10 Minuten.

Wenn Sie innerhalb dieses Zeitraums mehrere 3D Internet-Umsätze tätigen, erhalten Sie die Push-Nachrichten sichtbar in die App ohne diese erneut mit Ihrem Freigabe-Code öffnen zu müssen.

Ich möchte die App gerne per Fingerabdruck bzw. Gesichtserkennung entsperren, wie geht das?

Die Entsperrung per Fingerabdruck wird momentan auf Apple Endgeräten mit TouchID- / FaceID-Unterstützung angeboten.

Nach Installation der App und Vergabe eines Kennworts werden Sie innerhalb der App gefragt, ob Sie die TouchID- / FaceID-Unterstützung als Alternative zum Kennwort aktivieren möchten.

Sie können diese Funktion auch später unter „Einstellungen“ in der App aktivieren.

Welche Informationen erhalte ich per Push-Nachricht?

Die Nachricht enthält den Händlernamen, Währung und Betrag des Online-Einkaufs.

Nur wenn die Daten aus der Nachricht denen des Online Einkaufs entsprechen, den Sie freigeben möchten, bestätigen die Zahlung direkt in der App.

Kann ich die Secure Go plus App auch für das Online-Banking der apoBank nutzen?

Nein, die App gilt ausschließlich für Kreditkartenzahlungen und nicht für das Online-Banking der apoBank.

Kann ich einen 3D Internet-Einkauf durchführen, wenn ich über keine aktive Datenverbindung verfüge?

Ohne Datenverbindung kann keine Push-Nachricht in die App zugestellt werden. Daher ist eine Datenverbindung über WLAN oder Ihren Mobilfunknetzbetreiber erforderlich.

Wie wechsle ich vom SMS-TAN Verfahren auf die Zustellung in die SecureGo plus App?

Wechseln Sie von Ihrer Mobilfunknummer in der Benutzerverwaltung auf das App Verfahren, indem Sie die in der App angezeigte Kreditkarten-Kennung hinterlegen. Diese ist Ihre Benutzerkennung für die App.

Ich habe ein neues Smartphone / Tablet, wie übertrage ich die Installation der App inklusive Kreditkarten-Kennung auf das neue Gerät?

Ein derartiger Wechsel ist technisch aktuell nicht möglich und steht voraussichtlich ab Ende Juni 2021 zur Verfügung. Nutzen Sie bis dahin alternativ das SMS-TAN Verfahren.

FAQ - SMS-TAN Verfahren mit Sicherheitsfrage

Wie funktioniert das Bezahlen mit 3D Secure mit SMS-TAN?

Wenn Sie bei einem 3D Händler einen Internetumsatz tätigen, werden Sie beim Einkauf aufgefordert die Ihnen per SMS übermittelte TAN einzugeben sowie die von Ihnen bei der Registrierung ausgewählte Sicherheitsfrage zu beantworten.

Welche Informationen erhalte ich per SMS?

Die für diese Transaktion berechnete 6-stellige E-Commerce-TAN.

Was ist die Wissensfrage?

Die Wissensabfrage ist eine Erweiterung des bestehenden SMS-TAN Verfahrens. In der Benutzerverwaltung können Sie Ihre bevorzugte Wissensfrage auswählen und eine entsprechende Antwort hinterlegen.

Wo kann ich die Wissensfrage beantworten?

In der Benutzerverwaltung können Sie neben der Hinterlegung der Mobilfunknummer auch Ihre Wissensfrage auswählen und eine entsprechende Antwort hinterlegen.

Warum ist für das SMS-TAN Verfahren eine zusätzliche Wissensfrage erforderlich?

Mit Hilfe der Wissensabfrage wird Ihre Sicherheit bei teilnehmenden Händlern von Visa Secure / Mastercard®IdentityCheckTM erhöht. Zusätzlich erfüllen wir die Mindestanforderungen an die Sicherheit von Internetzahlungen (MaSI), die zwei Faktoren für eine sichere Zahlungsabwicklung fordern.

Bei Nutzung der SecureGo plus App ist dieser zweite Faktor der Freigabe-Code bzw. der Fingerabdruck oder die Gesichtserkennung.

Verwaltung Ihrer persönlichen Daten

Wie greife ich auf die Benutzerverwaltung zu?

Auf der Anmeldeseite besteht die Möglichkeit, unter dem Punkt „Registrierung | Benutzerverwaltung Mastercard“ oder „Registrierung | Benutzerverwaltung Visa Card“ direkt in die Benutzerverwaltung zu wechseln.

Klicken Sie einfach auf den für Ihre Karte zutreffenden orangen Button. Es öffnet sich nun ein Fenster, in dem Sie sich einloggen können. Hierfür geben Sie zunächst Ihre Kartennummer ein und bestätigen den Login im nächsten Schritt mit der übermittelten E-Commerce-TAN.

Welche Funktionen bietet die Benutzerverwaltung?

Die Benutzerverwaltung ermöglicht, die hinterlegte Mobilfunknummer, die Sicherheitsfrage sowie das Verfahren der TAN-Zustellung / Push-Nachricht zu ändern. Darüber hinaus können Sie Ihr Profil löschen und nehmen damit nicht mehr am 3D Secure Verfahren teil.

Wird meine wegen Verlust oder Diebstahl gesperrte Karte automatisch auch für den Service 3D-Secure-Verfahren gesperrt?

Ja, die wegen Verlust oder Diebstahl gesperrte Karte wird automatisch für das 3D Secure Verfahen gesperrt.

Wieso muss ich meine Mobilfunknummer nochmals registrieren, obwohl ich diese bei meiner Bank bereits für die mobileTAN hinterlegt habe?

Zum einen darf die für andere Verfahren hinterlegte Nummer nicht ohne Ihr Einverständnis für die Kontaktaufnahme im Rahmen neuer Verfahren genutzt werden, zu denen Sie nicht Ihr Einverständnis gegeben haben.

Zum anderen erfolgt die Abwicklung der Kreditkartenzahlungen nicht über die Kernbankanwendung Ihrer Bank, so dass im Rahmen der Kreditkartenabwicklung nicht auf die dort gespeicherte Mobilfunknummer zurückgegriffen werden kann.

Ich habe eine SMS-TAN bzw. eine Push Nachricht erhalten, ohne einen Einkauf getätigt oder eine TAN über die Benutzerverwaltung angefordert zu haben.

Bitte setzen Sie sich umgehend mit unserer 3D Hotline 0721/1209-66001 in Verbindung. Es kann sich hierbei um den Versuch einer betrügerischen Transaktion handeln.

Wie kann ich den Service 3D Secure für meine Kreditkarte(n) abmelden?

Den Service 3D Secure mit können Sie jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist abmelden, indem Sie sich in der Benutzerverwaltung anmelden und den Punkt „Benutzerdaten löschen“ auswählen.

Anschließend bestätigen Sie Ihre Abmeldung. Sofern mehr als eine Kreditkarte für den Service registriert wurde, ist der Vorgang für jede weitere Kreditkarte zu wiederholen. Nach einer vorgenommenen Abmeldung ist der Einkauf bei an 3D Secure teilnehmenden Händlern nicht mehr möglich.

Anschließend bestätigen Sie Ihre Abmeldung. Sofern mehr als eine Kreditkarte für den Service registriert wurde, ist der Vorgang für jede weitere Kreditkarte zu wiederholen.

Nach einer vorgenommenen Abmeldung ist der Einkauf bei an 3D Secure teilnehmenden Händlern nicht mehr möglich.

Sie können Ihre Kreditkarte(n) für den Service 3D Secure jederzeit neu registrieren.

Generelle Informationen

Kreditkartenschutz bei Online-Zahlungen in Online-Shops

Um Ihre Online-Zahlungen mit Ihrer Mastercard® oder Visa Card zu schützen, werden die Daten der Kauftransaktion via Push-Nachricht in der App oder als SMS auf Ihr Mobiltelefon gesendet. Innerhalb der App kann nach Anmeldung die Freigabe der Transaktion direkt erfolgen.

Die empfangene TAN aus dem SMS Verfahren geben Sie während des Bezahlvorgangs im Online Shop des teilnehmenden Händlers ein und bestätigen damit die Transaktion.

So funktioniert 3D-Secure mit SMS-TAN oder unserer SecureGo plus App.
 

Mit SMS-TAN

Nachdem Sie beim Online-Einkauf bei teilnehmenden Händlern Ihre Kreditkarten-Daten eingegeben haben, öffnet sich eine Bestätigungs-Maske Ihrer apoBank. Prüfen Sie die Details zu Händler und Umsatzbetrag am Bildschirm und in der SMS-Nachricht auf Ihrem Mobiltelefon.

Bestätigen Sie jetzt Ihren Einkauf durch Eintippen der E-Commerce-TAN aus der SMS, die nur für diesen bestimmten Einkauf gültig ist. Beantworten Sie Ihre vorher festgelegte Sicherheitsfrage als zweites Authentifizierungsmerkmal.

Mit der SecureGo plus App

Diese App gilt ausschließlich für Kreditkartenzahlungen und nicht für das Online-Banking der apoBank.

Nachdem Sie beim Online-Einkauf bei teilnehmenden Händlern Ihre Kreditkarten-Daten eingegeben haben, werden die Daten der Kauftransaktion via Push-Nachricht in der passenden App gesendet. Innerhalb der App kann nach Anmeldung die Freigabe der Transaktion direkt erfolgen.

Ihre Vorteile

Mehr Sicherheit im Internet

Die Kreditkarten von Mastercard und Visa Ihrer apoBank sind sichere Zahlungsmittel, auch im Internet. Mit 3D Secure nutzen Sie ein weiteres Plus an Sicherheit, da sich auch ein Online-Shop für das 3D- Secure-Verfahren registrieren muss. Ein registrierter Online-Shop ist somit ein Garant für eine sichere Zahlung.

Sicherheitsfrage beim SMS-TAN Verfahren

Bei Nutzung der SMS-Zustellung wird eine Sicherheitsfrage als zweiter Authentifizierungsfaktor bei der Registrierung hinterlegt. Bevor Sie bei einem Einkauf im Internet die Zahlung mit der erhaltenen TAN bestätigen, werden Sie gebeten, Ihre hinterlegte Sicherheitsfrage zu beantworten. Nur so wird die Zahlung an den Online-Händler final freigegeben. Sie profitieren somit von einem verbesserten zweistufigen Sicherheitsverfahren.

Freigabe-Code bei der SecureGo plus App

Haben Sie sich für das Verfahren via App entschieden, erhalten Sie bei jedem Online-Einkauf die Daten der Kauftransaktion via Push Nachricht in die App gesendet. Innerhalb der App kann nach Anmeldung die Freigabe der Transaktion direkt erfolgen.

Um die App zu öffnen, können Sie auf unterstützten Geräten diese auch per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung entsperren.

Sicherheits-Hinweis

Sicherheits-Hinweis

Per E-Mail oder Telefon werden weder Ihre apoBank noch ein Dienstleister, Mastercard oder Visa, Sie jemals nach Ihren Mastercard- oder Visa Card-Daten fragen oder Sie zur Registrierung oder Freischaltung Ihrer Karte auffordern!

SSL-Verschlüsselung

Alle Daten, die Sie bei der Registrierung / Aktivierung / Nutzerverwaltung eingeben, werden SSL-verschlüsselt übertragen (verschlüsselte Kommunikation mit Authentizitäts-Nachweis des Anbieters). Sie können dies nachprüfen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Logo von Mastercard® bzw. Visa klicken und dann "Eigenschaften" bzw. "Frame-Informationen" aufrufen.

Kann ich das 3D Secure Verfahren von jedem Computer aus nutzen?

Da keine spezielle Software installiert werden muss, können Sie mit jedem Computer, der die Systemanforderungen erfüllt, online einkaufen.

Achten Sie bei allgemein zugänglichen Rechnern wie in Internetcafés oder Hotels darauf, dass Ihre vertraulichen Daten wie z.B. Ihre Kreditkartennummer nicht von Dritten eingesehen werden können.

Was passiert, wenn ich das 3D Secure Verfahren nicht nutzen möchte bzw. ich mich nicht für 3D registriere?

Die Nutzung des 3D Secure Verfahrens ist bei Kreditkartenzahlungen immer dann zwingend erforderlich, wenn auch der Internethändler das Verfahren anbietet.

Wollen Sie das 3D Secure Verfahren nicht nutzen, der Internethändler sieht jedoch dieses Verfahren vor, so können Sie mit Ihrer Kreditkarte keine Kaufvorgänge bei diesem Internethändler durchführen.

Hinweis!

Für europäische Online-Händler ist die Nutzung des sicheren Bezahlverfahrens verpflichtend. Seit März 2021 können Sie Ihre Internet-Einkäufe bei diesen Händlern nur noch per Kreditkarte zahlen, wenn Sie für Mastercard® Identity Check™ bzw. für Visa Secure freigeschaltet sind.

Bieten sowohl das SMS-TAN Verfahren als auch die SecureGo plus App die starke Authentifizierung?

Beide Verfahren sind sicher und bieten die seitens der Mindest-anforderungen an die Sicherheit von Internetzahlungen (MaSI) geforderte starke Authentifizierung. Die generierte E-Commerce TAN ist dynamisch und an die freizugebende Transaktion gebunden.

Die App verbindet die Faktoren Besitz (des Geräts) mit dem Faktor Wissen (des Kennworts) bzw. Inhärenz (Fingerabdruck, bei unterstützten Geräten). Das SMS-TAN Verfahren verbindet Besitz (des Geräts) und Wissen (Wissensfrage).

Was bedeutet es, wenn beim Online-Einkauf kein Fenster mit der Eingabeaufforderung für das 3D Secure Verfahren angezeigt wird?

Sie sollten sich vergewissern, dass
 
  • Ihre Kreditkarte registriert ist.
  • der Händler am Programm teilnimmt (Online-Händler beschreiben dies meist unter den akzeptierten Zahlungsarten).
  • jegliche Software deaktiviert ist, die die Anzeige von Eingabefenstern verhindert.

Wenn Sie auch keine E-Commerce-TAN oder Push-Nachricht erhalten haben, unterstützt der Händler die Verfahren vermutlich nicht. In diesem Fall wird der Umsatz ohne die zusätzliche Sicherheit von 3D Secure abgewickelt.

Kann ich auch bei Händlern einkaufen, die nicht an Mastercard® IdentityCheck™ / Visa Secure teilnehmen?

Für europäische Online-Händler ist die Nutzung des sicheren Bezahlverfahrens verpflichtend. Seit März 2021 können Sie Ihre Internet-Einkäufe bei diesen Händlern nur noch per Kreditkarte zahlen, wenn Sie für Mastercard® Identity Check™ bzw. für Visa Secure freigeschaltet sind.

Kann ich Händler, bei denen ich regelmäßig online einkaufe, auf eine „White list“ setzen, damit bei diesen Transaktionen keine 3D Secure Prüfung mehr erfolgt?

Ja, das „Whitelisting“ kommt für Händler in Frage, bei denen wenig Missbrauch entsteht und die aktuell ein entsprechendes Umsatz-volumen haben.

Die Auswahl erfolgt durch die DZ Bank, wird regelmäßig überprüft und ggf. aktualisiert. Um das Missbrauchsrisiko möglichst gering zu halten, werden hierzu keine Händlerlisten veröffentlicht.

Kaufen Sie bei einem dieser ausgewählten Händler ein, wird Ihnen beim Einkauf auf der Seite für die Authentifizierung zu 3D Secure ein Kästchen zur Kennzeichnung für die "white list" angeboten.

Mit einem Häkchen können Sie die Teilnahme für diesen Händler hinterlegen. I.d.R. erfolgen zukünftige Transaktionen bei diesem Händler dann ohne 3D Authentifizierungsaufforderung.

Bitte beachten Sie, dass jede Transaktion auch weiterhin auf ein Missbrauchsrisiko geprüft wird. Sollte dieses zu hoch sein, ist es möglich, dass Sie bei einem Händler trotz einer "Whitelisting" Kennzeichnung die Aufforderung zur 3D Secure Authentifizierung erhalten.

Über die Benutzerverwaltung können Sie die von Ihnen ausgewählten
„Whitelisting“ Händler einsehen und auch jederzeit wieder löschen.

Support - Hotline