Praxiskooperationen


Formen der Zusammenarbeit und Fakten eines Geschäftsmodells

Ärzte Kooperation Vorteile
Teamfähigkeit ist gefragt. Kompromissfähigkeit ist eine Voraussetzung.

Kooperationen


Wenn die Kooperation passt, zahlt sie sich aus

Wer eine Kooperation bevorzugt, sollte zunächst die eigene Kooperationsfähigkeit prüfen. Teamfähigkeit ist gefragt. Kompromissfähigkeit ist eine Voraussetzung. Insbesondere Ärzte, die in der Ausbildung bereits längere Zeit in einer Klinik tätig waren, konnten hierzu bereits Erfahrungen sammeln.

Darüber hinaus braucht es ein gemeinsames Konzept, eine "Idee" zur Positionierung der Praxis. Neben die fachliche Ergänzung tritt die sinnvolle Spezialisierung.

Vorteile für Ärzte, die in Kooperation arbeiten


Praxiskooperationen werden immer bliebter. Sie prägen die ambulante Versorgungsstruktur zukünftig noch stärker als heute. Darum lohnt es sich, darüber nachzudenken:
  • Ständige Verfügbarkeit nicht mehr zwingend
  • Wahl der Niederlassungsart
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Fachlicher Austausch & Synergieeffekte
  • Mögliche Kosteneinsparung
  • Sinnvolle Spezialisierung
  • Beruf und Familie besser miteinander vereinbaren
  • Zwei Ärzte teilen eine Zulassung

Planungseckpunkte für Ihre Praxis-Kooperation


Gute Planung beginnt mit einer genauen Analyse der Investitionen und der fortlaufenden Kosten. Sie schließt das Finanzierungskonzept und die Analyse der Praxisstruktur ein.
  • Kooperationsform - Ärztehaus oder Medizinisches Versorgungszentrum?
  • Vorbereitende Schritte auf dem Weg in die Kooperation
  • Leistungsspektrum und Leistungsangebot
  • Raumkonzept, Personalplanung und Gerätenutzung
  • Idealer Standort - Existenz, wo sie sein soll
  • Rahmenbedingungen: betriebswirtschaftlich, steuerrechtlich und juristisch

Praxiskooperation - Was muss man beachten?

Ihre Entscheidung zur Kooperation bedeutet die Übernahme unternehmerischer Verantwortung im größeren Rahmen. Wirtschaftliche Kennzahlen, Steuern, Tilgung und private Entnahme sind andere als bei einer Einzelpraxis. Wir helfen Ihnen, sich optimal vorzubereiten.

Praxisgründung in Kooperation


Unsere Unterstützung, damit Sie sich auf's Helfen und Heilen konzetrieren können

Unsere Praxisbörse Mit großem Bestand an interessanten Praxisstandorten
Kooperationsberatung Mit ausführlicher Beratung während des gesamten Findungsprozesses:

- zu aktuellen Kooperationsmodellen
- bei der Finanzierung und Beteiligung
- beim Einstieg in die Existenzgründung
Seminare für Heilberufler Existenzgründungsseminare und Seminare zur Praxisführung
(Aktuelle Inhalte finden Sie in unserem Seminarprogramm.)
Checklisten zur Übernahme

Punkt-für-Punkt-Listen zur Vorbereitung der Praxisübernahme finden Sie im Portal unserer Praxisbörse.

Sie brauchen sich einfach nur mit Ihrer Postleitzahl und Ihrer Fachrichtung zu registrieren und können dann passgenaue Checklisten und Leitfäden durch die Existenzgründungsphasen abrufen.

Jetzt zum Portal der Praxisbörse

Expertennetzwerk   Unterstützung durch unser Netzwerk aus Juristen, Steuerberatern etc.
Zahl der Angebote in der Praxisbörse
Mehr als 3.499 konkrete Angebote in unserem Bestand

Praxiskooperation finden - Wir suchen für Sie

In unserer Praxisbörse befinden sich aktuell auch Kooperationsgesuche oder -angebote. Deshalb suchen wir für Sie:
  • einen niedergelassenen Kollegen zwecks Kooperation (z. B. Gründung einer BAG, PG, Gerätegemeinschaft),
  • einen neuen Standort für Ihre Praxis (z. B. Verlegung in ein Ärztehaus),
  • eine weitere Einzelpraxis oder Apotheke zur Expansion,
  • einen niedergelassenen Arzt, der bereit ist, seinen Praxisstandort zu verlegen.