Girokonto für Mitglieder im Marburger Bund

Das Girokonto für Mitglieder im Marburger Bund


Das Extra für angestellte Ärzte

Ihre Interessen stehen bei uns immer im Mittelpunkt – das zeigt sich auch in unserer Kooperation mit dem Marburger Bund, dem Verband der Ärzte Deutschlands. Als angestellter Arzt und Mitglied im Marburger Bund erhalten Sie mit unserem Girokonto ein ganz besonderes Extra.

  • zusätzlichen 180 Euro-Extra (60 Euro-Extra pro Jahr)
  • kostenfreie Bargeldauszahlungen mit der apoBankcard (Debitkarte) an fast 17.600 Geldausgabeautomaten der am BankCard ServiceNetz teilnehmenden Volk- und Raiffeisenbanken sowie Sparda-Banken.
  • Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge mittels Online-Banking oder beleghaft
  • sicheres Online-Banking mit der apoBanking+ App und der apoTAN+ App.

Die Extras des apoGirokontos sichern


Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, erhalten Sie nach Eingang des 12. Monatsgehalts automatisch 60 Euro als Bonus. Bleiben die beschriebenen Voraussetzungen erfüllt, werden die 60 Euro Extra auch in den folgenden 2 Jahren auf Ihr Girokonto überwiesen.
  • Sie sind angestellter Arzt und Mitglied im Marburger Bund.
  • Sie nutzen das Girokonto mit regelmäßigem Gehaltseingang als Hauptbankverbindung.
  • Die Verbandsbeiträge des Marburger Bundes werden per Lastschrift vom Girokonto eingezogen.
Das Girokonto für Mitglieder im Marburger Bund

Sie sind Mitglied im Marburger Bund?

Ich möchte ein Girokonto für Mitglieder im Marburger Bund beantragen

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.

Infos zum Girokonto

Was kostet ein Konto bei der apoBank?

Unser Girokonto für akademische Heilberufsangehörige kostet Sie keine Gebühren für die Kontoführung, sofern folgende einfache Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Sie führen Ihr Konto auf Guthabenbasis, d.h. Ihr Konto befindet sich nicht im Soll (weitere Informationen zu kreditorischer Kontoführung unter "Wissenswertes zum Girokonto").
  2. Sie erteilen uns Ihre Daueraufträge per Online-Banking (und ersparen sich nebenbei das lästige Ausfüllen von Papierformularen).
  3. Sie wählen die kostenfreie monatliche Erstellung Ihrer Kontoauszüge (falls Sie dennoch einen täglichen kostenlosen Zugriff auf aktuelle Kontoinformationen wünschen, ist Ihnen dies dank unseres Online-Banking-Services problemlos möglich).
  4. Sie reichen Ihre Zahlungsverkehrsaufträge per Online-Banking ein. Für die beleghaften Überweisungen und Scheckeinreichungen wird eine Gebühr von 1,50 Euro pro Posten vereinnahmt.
    Stand 27.12.2018

So können Sie sich Bargeld auszahlen lassen:

Bargeldauszahlung an rund 18.300 Geldautomaten:

Unser Konto bietet Ihnen Bargeldauszahlungen ohne Buchungsgebühr mit der apoBankCard (Debitkarte) an rund 17.600 Geldautomaten der am Bankcard Service-Netz teilnehmenden Volks- und Raiffeisenbanken und Sparda Banken.

Individuell zugeschnittene Kontoführung.

  • Auf Guthabenbasis (keine Postengebühr) bei Abrechnung des Kontos pro Quartal**
  • Kostenlose personalisierte Formulare, Zahlscheine (für die Beilage zur Patientenrechnung) und Schecks inkl. der portofreien Zusendung
  • Taggleiche Honorargutschrift
  • Überweisungen via Online-Banking generell ohne Postengebühren

**  Ausnahme: Für die beleghaften Überweisungen und Scheckeinreichungen wird eine Gebühr von 1,50 Euro pro Posten vereinnahmt. Stand 27.12.2018

+49 2115998 0
Hotline Kundenservice | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
+49 116 116
Hotline Kartensperre 116 116
+49 2115998 8000
Hotline eBanking | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
+49 2115998 5000
Hotline Kontoservice | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr