apobank investor relations headerbild blauer hintergrund

Vertriebsrückmeldungen Herstellerzielmarkt

Vertriebsrückmeldungen Herstellerzielmarkt


Die apoBank führt aufgrund der Finanzmarktrichtlinie MiFID II für jedes Finanzinstrument vor der Erstbegabe ein Hersteller-Produktfreigabeverfahren durch. Dieses beinhaltet unter anderem den Herstellerzielmarkt, bei dem anhand von definierten Merkmalen eine Beurteilung der Bedürfnisse unserer Kunden erfolgt.

Vertriebsrückmeldungen geben uns die Möglichkeit, eine Vereinbarkeitsprüfung eigener Emissionen auf den von uns definierten Zielmarkt durchzuführen.

Bitte füllen Sie das beschreibbare PDF-Formular vollständig aus und senden dies mit dem Betreff: Vertriebsrückmeldung Herstellerzielmarkt an funding@apobank.de. Sie geben uns damit die Möglichkeit, unsere Eigenemissionen besser auf Ihre Kundenwünsche abzustimmen.

Hinweise zum Datenschutz

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Das Dokument zu Vertriebsrückmeldungen Herstellerzielmarkt kann für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an die apoBank übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: E-Mail, Anrede, Name, Privatperson, Unternehmen und Dauerhafter Wohnsitz.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit des Versands

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Formulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Formulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Dazu wenden Sie sich bitte an den oben genannten Datenschutzbeauftragten. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Wie können wir Ihnen helfen?

Hier bitte nur Ziffern ohne Leerzeichen eingeben.
+49 2115998 0
Hotline Kundenservice | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
+49 116 116
Hotline Kartensperre 116 116
+49 2115998 8000
Hotline eBanking | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
+49 2115998 5000
Hotline Kontoservice | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.