Frühjahrsputz


Klare Sicht auf die eigenen Finanzen?

 

Im Leben ist nicht immer alles vorhersehbar


Private Ereignisse verändern Prioritäten, aus beruflichen Entwicklungen ergeben sich neue Chancen und Herausforderungen. Und manchmal ergeben sich Situationen, mit denen keiner richtig rechnen kann. Zum Beispiel eine Pandemie. Vor allem in turbulenteren Zeiten schaffen klare Strukturen Übersicht und Sicherheit – auch bei den eigenen Finanzen.
 
Passt Ihre finanzielle Aufstellung noch zu Ihrem Leben und gibt Ihnen das Sicherheitsgefühl, das Sie brauchen? Das sollten Sie gerade jetzt überprüfen. Es gilt, sich eine Übersicht zu verschaffen, die eigenen Ziele zu fokussieren und zu prüfen, ob noch alle gewählten Bausteine dazu passen oder einiges besser aussortiert werden sollte. Sozusagen Frühlingsputz in Depots, Konten und Versicherungen zu betreiben.

Ein finanzieller Frühjahrsputz schafft Klarheit


Sven Liebenau, Abteilungsdirektor apoBank Düsseldorf
„Je schneller Sie den Frühjahrsputz angehen, desto schneller können Sie profitieren.“
Hier liegen ein paar Aktien im Depot, dort sind einige Fonds gezeichnet, und Rentenversicherungen gibt es auch noch. Habe ich überhaupt noch einen Überblick über meine Finanzen? Wie sicher sind meine Anlagen eigentlich? Passen sie überhaupt noch zu meinen Zielen, und bin ich insgesamt gut aufgestellt, um auch möglichen Krisen zu begegnen?

Das sind zentrale Fragen, mit denen Sie in Ihren persönlichen finanziellen Frühjahrsputz einsteigen sollten.

„Nur wer die Zusammensetzung seiner Finanzmittel kennt, kann sichere Entscheidungen treffen und sich für die Zukunft gut aufstellen“, sagt Sven Liebenau, Abteilungsdirektor bei der apoBank in Düsseldorf. Deshalb ist eine regelmäßige Überprüfung angesagt, die am besten einer klaren Systematik folgt.

Frühjahrsputz für die eigenen Finanzen

Mit einem frischen Blick auf den Status Quo der eigenen Finanzen und die eigenen Ziele und Wünsche beginnt der Frühjahrsputz.

Geldanlage

  • Welche Vermögensbestandteile sind vorhanden?
  • Welche Anlagen, Investments, Immobilien oder Wertpapierpositionen gibt es bei welchen Banken, Fondsgesellschaften oder Versicherungen?
  • Und reichen sie für eine solide Ruhestandsplanung?

Vorsorge

  • Passt die prognostizierte Rente aus dem Versorgungswerk zum eigenen Bedarf?
  • Auch unter Berücksichtigung der Inflation und in der Nach-Steuerbetrachtung?
  • Oder müssen hier noch Rentenlücken aufgefüllt werden, um böse Überraschungen zu vermeiden?

Beruf, Karriere und Niederlassung


Ein Blick auf das Thema Beruf, Karriere und Niederlassung lohnt sich ebenfalls. Kommen hier Veränderungen auf Sie zu, etwa ein Gehaltssprung dank einer Beförderung oder der Start in eine eigene Praxis oder Apotheke, durch den sich möglicherweise die Anforderungen an Ihre Finanzplanung wandeln? Oder hat sich schlicht der Bedarf nach Absicherung beruflicher Risiken verändert? Wer als Niedergelassener mitten im Berufsleben steht, sollte zudem den aktuellen Wert seines Unternehmens kennen. Erst recht gilt das, wenn Sie mittelfristig beruflich kürzertreten oder an einen Nachfolger übergeben wollen.

Und privat?


Vielleicht hat sich auch an der privaten Situation, den persönlichen Prioritäten oder dem Bedürfnis nach Sicherheit etwas verändert. Die Pandemie, die anhaltende Niedrigzinsphase oder etwaige Turbulenzen an den Kapitalmärkten gehen an niemandem spurlos vorbei.

Mit einem unkomplizierten Frühjahrsputz gewinnen Sie eine Übersicht über Ihre aktuelle Finanzstruktur. Eine sehr gute Basis, um zu planen.

1

Wünsche & Ziele definieren

2

Übersicht über bestehende Finanzbausteine bekommen

3

Liquiditätsströme prüfen

  • Vorsorge- & Absicherungsbedarf checken
4

Vorsorge- & Absicherungsbedarf checken

5

Planung einer passenden Finanzstruktur

6

Ergänzung und Optimierung bestehender Bausteine

Der große Vorteil


Besteht nach einem Checkup erst einmal eine Übersicht über die aktuelle Finanzstruktur, lässt sich darauf planen und später deutlich einfacher nachjustieren, wenn es erneut Veränderungen gibt. Zum Beispiel in einem jährlichen, kurzen Update mit Ihrem Berater, in dem Sie gemeinsam einen Blick auf neue Entwicklungen werfen. 

+49 2115998 0
Hotline Kundenservice | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
+49 116 116
Hotline Kartensperre 116 116
+49 2115998 8000
Hotline eBanking | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
+49 2115998 5000
Hotline Kontoservice | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr