alt

Chart des Monats

alt
alt

Chart des Monats


Das Kapitalmarktjahr 2019 im Überblick


Das zurückliegende Kapitalmarktjahr 2019 brachte den Anlegern ausgezeichnete Wertentwicklungen in sämtlichen Anlageklassen. Insbesondere am Aktienmarkt kannten die Kurse rund um den Globus eigentlich nur eine einzige Richtung – nach oben.

Am weltweiten Aktienmarkt, der vom MSCI World Index abgebildet wird, betrug der gesamte Wertzuwachs einschließlich Währungsgewinne für Euro-Investoren 30,8 %. Noch besser schnitten lediglich der regionale Aktienindex für Osteuropa, der amerikanische S&P 500, der italienische Leitindex sowie der deutsche MDAX ab.

Wer im vergangenen Jahr bei der Aktienanlage die Diversifikation berücksichtigte und Aktien jenseits des vielbeachteten DAX besaß, durfte sich also über kräftige Wertzuwächse freuen.

Auch Rentenpapiere verzeichneten ein weiteres Jahr mit positiver Performance. Während US-Titel die Liste der renditestärksten Unternehmensanleihen anführten, hatten britische Gilts, auch dank kräftiger Aufwertung des britischen Pfund, bei den Staatsanleihen die Nase ganz vorn.

Abgerundet wird das insgesamt positive Bild von den Rohstoffen. Bei Öl, Gold und Silber beliefen sich die Wertzuwächse zwischen 27,1 % und 18,8 %.

Die ausgezeichnete Wertentwicklung an den internationalen Finanzmärkten im vergangenen Jahr überrascht zunächst. Denn der vereinzelt eskalierte Handelsstreit zwischen den USA und China, die Unsicherheiten rund um den Brexit sowie die fortgesetzte Abschwächung der globalen Konjunktur waren Themen, mit denen sich Anleger 2019 auseinandersetzen mussten. Abgerechnet wird jedoch erst am Jahresende.

Und dass die Kapitalmarktbilanz so erfreulich ausfällt, ist in erster Linie der expansiven Geldpolitik in weiten Teilen der Welt zu verdanken. Neben Zinssenkungen und Liquiditätsspritzen der amerikanischen Fed, der Niedrigzinspolitik und der Neuauflage des QE-Programmes der EZB sowie der ungebrochen lockeren Geldpolitik in Japan wirkten auch die zahlreichen Leitzinssenkungen in den Schwellenländern kurstreibend.

Gerade weil ein Ende der geldpolitischen Unterstützung für die Konjunktur und die Finanzmärkte nicht absehbar ist, dürfte auch 2020 ein vielversprechendes Anlegerjahr werden.

Eine Wiederholung der Wertzuwächse von 2019 lässt sich zwar nicht ausschließen, jedoch halten wir moderatere Kurszuwächse für Aktien und steigende Renditen auf Staatsanleihen für das wahrscheinlichere Szenario.
 

Chancen für Ihre Geldanlage prüfen

Ja, ich möchte die kompetente Betreuung für mein Vermögen

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie können wir Ihnen helfen?

+49 2115998 0
Hotline Kundenservice | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
+49 116 116
Hotline Kartensperre 116 116
+49 2115998 8000
Hotline eBanking | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr
+49 2115998 5000
Hotline Kontoservice | Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.