Chart der Woche


Chart der Woche


25.10.21 - Ein weiterer Schritt aus der Krise

alt
alt
Mit dem Rückgang der Corona-Infektionszahlen über die Sommermonate in Europa konnten die Wirtschaften auf dem Kontinent einen weiteren Schritt auf dem Weg ihrer Erholung hinter sich bringen.

Dabei gelang es ihnen zuletzt auch, den Wachstumsrückstand zu den beiden ökonomischen Schwergewichten, den USA und China, nach Quartalen des Zurückfallens in Teilen aufzuholen. Denn während den USA die Rückkehr ihrer Wirtschaft auf das Vorkrisenniveau bereits zum Frühling gelang und daher zuletzt kaum weiteres Aufholpotenzial bestand, setzten Belastungen am heimischen Immobilienmarkt und zeitweise längere Probleme mit der Energieversorgung Chinas Wirtschaft erheblich unter Druck.

Im Reich der Mitte lag das Wachstum im dritten Quartal nach ersten offiziellen Schätzungen bei nur 0,2 %, auf so niedrigem Niveau wie lange nicht mehr außerhalb der akuten Corona-Monate.

In den am Freitag zur Veröffentlichung anstehenden BIP-Zahlen für das dritte Quartal wird sich zeigen, wie weit die europäischen Volkswirtschaften aus dem Tal der Krise herausgekommen sind.

Sowohl für die deutsche Wirtschaft wie auch jene der Eurozone erwarten Analysten ein kräftiges Wachstum über die Sommermonate von 2,2 % (DEU) bzw. 2,0 % (Eurozone) ggü. dem jeweiligen Vorquartal. Damit würde das Vorkrisenniveau zwar zuletzt noch nicht erreicht worden sein, der Rückstand gegenüber dem vierten Quartal 2019 würde allerdings auf rund 1 % zusammenschrumpfen.

Die US-Wirtschaft zeigt jedoch, dass schon bald mit wieder geringeren Wachstumsraten zu rechnen sein wird. Nach der schnellen Aufholung wuchs nach Schätzungen der Analysten das BIP in der weltweit größten Volkswirtschaft mit rund 0,8 % sichtlich langsamer als in den Vorquartalen. Hinzu kommt aktuell, dass mit den weiter gestiegenen Rohstoff- und vor allem Energiepreisen und dem anhaltenden Stocken in zahlreichen Lieferketten die Hindernisse für die Konjunkturerholung zunehmen.

Jetzt anlegen oder später?

Ja, ich möchte über meine Geldanlage sprechen.

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Unser Service für Sie