Versorgungsstruktur oder Ärztehaus?

Profitieren Sie von unserer Kompetenz und unserem Netzwerk

Ob im städtischen oder ländlichen Raum: Medizinische Versorgungszentren (MVZs), Ärztehäuser, Berufsausübungsgemeinschaften (BAGs) und andere kooperative Versorgungsformen sind eine Entwicklung mit ebenso spannenden wie lukrativen Entfaltungsmöglichkeiten. Für die Planung, den Aufbau und vor allem die Finanzierung eines derart komplexen Engagements braucht es vor allem eines: Die Gewissheit, sich auf einen starken Partner verlassen zu können.

Jedes Großprojekt innerhalb ambulanter Versorgungsstrukturen ist einzigartig. Deshalb gibt es für die konkrete Umsetzung auch keinen einheitlichen Standard. Mit unseren Beratern an Ihrer Seite fällt es Ihnen in allen Situationen leichter, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Unsere Kompetenzen für Finanzen und Gesundheitswesen

Keine andere Bank bietet eine vergleichbare Spezialisierung der Berater:

  • Langjährige Krediterfahrung mit  großen Verbünden
  • Universitäre Zusatzausbildung als "Certified Advisor Managed Health Care" zu Fragestellungen von Versorgungsstrukturen im Gesundheitsmarkt durch die Frankfurt School of Finance & Management
  • Universitäre Zusatzausbildung als "Finanzberater im Gesundheitswesen" durch die Frankfurt School of Finance & Management

 

 

  • Langjährige Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern
  • Bündelung von Know-How in der Region
  • Spezielles Produktportfolio für große Strukturen
  • Kurze Entscheidungswege und exzellente Kreditprozesse sichern den Erfolg Ihrer Projekte
  • Hohe Kreditentscheidungskompetenz

DNVS - Unser Netzwerk für Ihre Vision

Das Deutsche Netzwerk Versorgungsstrukturen (DNVS) ist ein Zusammenschluss von Experten für innovative Projekte im Gesundheitswesen: Medizinrechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater, Bauspezialisten und Finanzierungspartner. Das Netzwerk unterstützt bei der Realisierung von Medizinischen Versorgungszentren, Berufsausübungsgemeinschaften, Ärztehäusern und Krankenhäusern.

Nutzen Sie die Kompetenz unserer Partner.

  • Rechtsberatung: Das Gesundheitswesen ist ein besonders stark regulierter Markt. Umso wichtiger ist es, Projekte im Spannungsfeld zwischen Arzt-, Gesellschafts- und Steuerrecht passgenau zu gestalten.

  • Steuerberatung: Bei innovativen Projekten im Gesundheitswesen, die häufig mit Gründung, Akquisition und Verkauf von Gesellschaften einhergehen, stellt sich die Frage nach der passenden steuerlichen Ausgestaltung.
  • Unternehmensberatung: Bei der Gestaltung ambulanter Versorgungsprojekte stehen komplexe Prozessabläufe und umfassende betriebswirtschaftliche Fragen auf der Agenda.
  • Finanzierung:  Damit innovative Projekte im Gesundheitswesen erfolgreich sein können, gilt es, bei der Finanzierung auf individuelle branchenspezifische Lösungen zu setzen.
  • Bau: Gesundheitsimmobilien müssen bei Neu- und Umbau besonderen Anforderungen gerecht werden.