Asset Liability Management

Für die Bilanzstruktur, die am besten zu Ihnen passt

Unter Asset Liability Management verstehen wir mehr als die Entwicklung einer strategischen Anlagekonzeption. Für uns ist es ein dynamischer und kontinuierlicher Prozess. Geld- und Kapitalmärkte sind im ständigen Wandel. Daher muss eine anfänglich entwickelte Strategie in regelmäßigen Abständen überprüft und – unter Berücksichtigung der Verpflichtungsseite – ggf. neu abgestimmt werden.

Spezialisierung ist unsere Stärke

Wir haben uns ganz auf die Entwicklung und Umsetzung verpflichtungsorientierter Anlagestrategien spezialisiert – und dies ausschließlich für die berufsständischen Versorgungswerke, Pensionskassen und andere Kapitalsammelstellen. Davon können Sie profitieren.

Langfristige Simulationsanalyse und strategische Asset-Allokation-Planung

Wir konzentrieren uns hier auf unsere Kernkompetenz: die Analyse der Kapitalanlagen auf der Aktivseite Ihrer Bilanz. Bei Bedarf ergänzen wir unsere eigene Expertise durch die Einbindung externer Experten: Wir erstellen unsere Asset-Liability-Management-Studien in Zusammenarbeit mit Ihrem Aktuar oder mit Kooperationspartnern, um auch die Verpflichtungsseite genauestens analysieren zu können.

Das Ergebnis im Blick

Wir erstellen eine individuelle und vorausschauende Simulationsanalyse Ihrer Bilanz. Unsere Musterstudie vermittelt Ihnen hier einen ersten Eindruck von unserer Leistungsfähigkeit.

Unser Asset Liability Management:

 

  • Langfristiger Finanzierbarkeitsnachweis eines Versorgungssystems
  • Optimierung der Asset-Allokation durch

Bestimmung eines optimalen Portfolios innerhalb eines diversifizierten Anlageuniversums unter Berücksichtigung der Verpflichtungsseite

Maximale Ausnutzung von Korrelationen innerhalb des gesamten Portfolios

Berücksichtigung anlegerspezifischer und regulatorischer Restriktionen

  • Beratende Unterstützung bei der Verwendung von Überschüssen