Hauptstadtkongress 2017

Der 20. Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit widmet sich vom 20. bis 22. Juni den Grundpfeilern unseres Gesundheitswesens: „Qualität und nachhaltige Finanzierung“. Dieses Motto umfasst die beiden zentralen Kriterien, an denen sich Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft messen lassen müssen.

Weitere Informationen finden Sie im Programmauszug.

apoBank-Stand 55

Wir freuen uns auf Sie an unserem Stand 55. Hier versorgen wir Sie auch mit Snacks für den kleinen Hunger zwischendurch.

Dienstag, 20. Juni - Programmauszug

12.30 Uhr - Strategie, Vernetzung, Planung - Wie Sie die Zukunft Ihres Hauses aktiv gestalten.

Speaker's Corner am Stand der apoBank

12:30 - 13:0 Uhr

Strategie, Vernetzung, Planung - Wie Sie die Zukunft Ihres Hauses aktiv gestalten.

Michael Gabler, Bereichsleiter Firmenkunden, Deutsche Apotheker- und Ärztebank

14.00 Uhr - Gehört die Zukunft im Gesundheitswesen den Systempartnerschaften?

Hauptstadtforum Gesundheitspolitik - Raum M2

Gehört die Zukunft im Gesundheitswesen den Systempartnerschaften?

Systempartnerschaften: Ist das ein innovativer Ansatz für das Gesundheitswesen?

14:00 - 15:30 Uhr

Prof. Roger Jaeckel, Hochschule Neu-Ulm, Market Access Director D.A.CH der Baxter Deutschland GmbH, Unterschleißheim


Statements und Podiumsdiskussion:
Dr. Torsten Kühn, MBA, Geschäftsführer, ContraCare GmbH
Bernd Laudahn, MBA, Mitglied der Geschäftsführung, Philips
Dr. Hardy Kietzmann


Moderation:

Jessica Hanneken, Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Prof. Dr. Axel Mühlbacher, Leiter des Instituts Gesundheitsökonomie und Medizinmanagement der Hochschule Neubrandenburg

16.30 Uhr - Zukunftsbild Heilberufler 2030

Deutsches Ärzteforum

Was bedeutet die zunehmende Digitalisierung für die medizinische Praxis?

16:30 - 18:00 Uhr

Zukunftsbild Heilberufler 2030

Statements und Podiumsdiskussion
Armin Ehl, Geschäftsführer Marburger Bund Bundesverband,
Susanne Müller, Geschäftsführerin Bundesverband Medizinischer Versorgungszentren
Dr. Kevin Schulte, Vorsitzender Bündnis JUNGE ÄRZTE


Vorsitz:

Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident Bundesärztekammer                                 Jessica Hanneken, Hauptstadtrepräsentanz, Deutsche Apotheker- und Ärztebank

 

16.30 Uhr - Neue Geldquellen erschließen: Kliniken finanzieren sich nicht von selbst

Krankenhaus Klinik Rehabilitation

16:30 - 18:00 Uhr

Neue Geldquellen erschließen: Kliniken finanzieren sich nicht von selbst

Kurzvorträge:
Michael Gabler, Bereichsleiter Firmenkunden, Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Irmtrau Gürkan, Universitätsklinikum Heidelberg
Dr. Olaf Bornemeier, Mühlenkreisklinken
Dr. Markus Horneber, Agaplesion gAG
Dr. Eibo Krahmer, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH


Moderation:
Karsten Honsel, Gesundheit Nordhessen Holding AG

15.30 Uhr - Neue Berufsgruppe der Physician Assistants. Wege zur Direkt-Qualifikation?

Speaker's Corner am Stand der apoBank

15:30 - 16:30 Uhr

Neue Berufsgruppe der Physician Assistants. Wege zur Direkt-Qualifikation?

Referenten/Diskutanten:
Dr. Theodor Windhorst, Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe und Mitglied Vorstand Bundesärztekammer
Lars Landau, PA–Absolvent
Prof. Dr. Jockwig, Geschäftsführender Direktor der CARL REMIGIUS Medical School


Moderation:

Marion Schmidt Leiterin Kommunikation Hochschulentwicklung/ Change Management Health & Science, der Hochschule Fresenius

Mittwoch, 21. Juni - Programmauszug

11.30 Uhr - Junge Beschäftigte im Fokus: Gesundes Arbeiten im Krankenhaus

Deutsches Ärzteforum

11:30 - 13:00 Uhr

Junge Beschäftigte im Fokus: Gesundes Arbeiten im Krankenhaus

Kurzvorträge:
Dr. Kevin Schulte, Vorsitzender Bündnis JUNGER ÄRZTE
Max Zilezinski, Charité Universitätsmedizin Berlin
Prof. Dr. Albert Nienhaus, Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

Statement:
Lothar Riebsamen, MdB CDU/CSU Bundestagsfraktion

Vorsitz:

Jessica Hanneken, Hauptstadtrepräsentanz, Deutsche Apotheker- und Ärztebank

13.15 Uhr - Belastung und Psychohygiene unter Medizinstudierenden

Speaker's Corner am Stand der apoBank

13:15 - 14:15 Uhr

Belastung und Psychohygiene unter Medizinstudierenden

Entscheidung über Modellklausel für Gesundheitsstudiengänge - was will die Politik?


Elisabeth Urich, Medizinstudierende an der Charité Universitätsmedizin Berlin, studt. Vorstandsmitglied des MB LV B-BB

Donnerstag, 22. Juni - Programmauszug

14:00 - Unternehmertum in der Pflege – Probleme, Herausforderungen, Lösungen

Pflegeforum, Raum A2

14:00 - 15:30 Uhr

Unternehmertum in der Pflege – Probleme, Herausforderungen, Lösungen

Kurzvorträge:
Prof. Dr. Heinz Rothgang, Leiter der Abteilung Gesundheit, Pflege und Alterssicherung des SOCIUM Forschungszentrums Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen
Dr. Jochen Pimpertz, Leiter des Kompetenzfelds Öffentliche Finanzen, Soziale Sicherung, Verteilung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e. V.
Thilo Gewaltig, Direktor Versorgungsstrukturen und Firmenkunden der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eG, Düsseldorf


Moderation:
Martin von Berswordt-Wallrabe, Inhaber von Berswordt-Wallrabe & Partner, Düsseldorf

Start-up Slam

Kongress-Piazza im Austellungsforum

Start-up Slam

Jury:
Stefan Friedrich, KPMG
Jessica Hanneken, Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Dr. Florian Kainzinger, Thin.Health Ventures
Peter Lennartz, Ernst & Young GmbH

Moderation:
Dr. Markus Müschenich, MPH, Flying Health Incubators