Herausragende Vermögensverwaltung: apoBank erneut ausgezeichnet

Düsseldorf, 23.11.2016

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) wurde zum achten Mal in Folge für ihre Leistungen in der Vermögensverwaltung ausgezeichnet. Im Bankentest von Focus Money und n-tv erhielt die Bank im Gesundheitswesen das Prädikat 'Herausragend'.

Preisverleihung in Berlin: Clemens Berendt, Ute Szameitat und René Hermanns von der apoBank freuen sich über die Auszeichnung ihrer Vermögensverwaltung (v.l.n.r.)

Im unabhängigen Bankentest des Anlegermagazins Focus Money und des Nachrichtensenders n-tv wurden die Beratungsqualität und die Kompetenz des Portfoliomanagements von renommierten Banken und Vermögensverwaltern auf den Prüfstand gestellt. Wie schon in den Vorjahren belegte die Vermögensverwaltung der apoBank wieder einen Spitzenplatz.

"Die erneute Auszeichnung zeigt, dass wir uns in einem anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld mit unseren Leistungen stark und nachhaltig positioniert haben", sagte Ute Szameitat, Leiterin des Bereichs Private Banking, anlässlich der Preisverleihung.

Bewertet wurden die Kriterien Portfolio-Struktur, Produktumsetzung, Kosten, Ganzheitlichkeit/Steuern, Transparenz, Risikoaufklärung und Kundenorientierung/Verständlichkeit. Besonders positiv beurteilte die Jury die Portfolio-Struktur und die Produktumsetzung, die jeweils die Höchstnote "sehr gut" erhielten. Der Anlagevorschlag der apoBank zeige eine hochwertige Struktur, begrenzte Managementrisiken sowie eine effiziente Umsetzung, so die Experten. Die Strategie passe sehr gut zum Anleger.

"Wir freuen uns über das Urteil der Jury", sagt René Hermanns, Leiter des Portfoliomanagements bei der apoBank. Dies gelte umso mehr vor dem Hintergrund, dass die Rahmenbedingungen für Geldanlage nicht einfacher würden. "Unser Ziel ist, zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln, mit denen wir unsere Kunden auch in diesem herausfordernden Marktumfeld bestmöglich beraten können."