apoBank startet mit neuem Online-Banking

Düsseldorf, 21.03.2007

Erhöhter Komfort durch modernes und anwenderfreundliches Design

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat ihren Bankingauftritt im Internet komplett überarbeitet. Kunden des Finanzdienstleisters Nummer eins im Gesundheitswesen können bei der Abwicklung ihrer Online-Finanztransaktionen ab sofort von einem deutlich erweiterten Funktions- und Serviceangebot profitieren:

  • Übersichtsseiten für Konten, Umsätze und Depotbestände vereinfachen die Kontrolle der eigenen Finanzen.
  • Zusätzliche Funktionen ermöglichen unter anderem nun auch den Einzug von Lastschriften und die Beauftragung von EU-Standardüberweisungen und Spenden.
  • Neue Anwendungen wie der Datenimport und -export von Umsätzen sowie die Möglichkeit, Sammelaufträge zu erteilen, beschleunigen die Abläufe. Darüber hinaus sorgen Such- und Druckoptionen sowie zahlreiche Hilfefunktionen für weiteren Komfort.

Im Vorfeld der Einführung hat das Marktforschungsunternehmen psychonomics im Auftrag der apoBank das neue Online-Banking durch Probanden auf seine Leistungsfähigkeit für Heilberufsangehörige getestet. Zusätzlich hatten ausgewählte künftige Nutzer in so genannten Friends & Family Tests die Möglichkeit zum kritischen Feedback.

Bei der Gestaltung und Konzeption des neuen Auftritts griff die apoBank auf die Internet-Agentur denkwerk zurück. Die Bereitstellung der entsprechenden Technologie sowie die Implementierung der neuen Systeme wurden durch die Unternehmensgruppe XCOM begleitet.