apoBank erhält IRBA-Zulassung

Düsseldorf, 12.03.2007

BaFin genehmigt internes Ratingverfahren - Vorreiter in Deutschland

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat als eine der ersten zehn Banken in Deutschland bereits zum 1. Januar 2007 die Zulassung zum so genannten "IRB-Ansatz" (IRBA) nach Basel II erhalten. Anhand dieses Verfahrens wird berechnet, mit wie viel Eigenkapital Kredite zu unterlegen sind. Im Gegensatz zur Standardmethode hängt der Eigenkapitalbedarf von den bankinternen Einschätzungen der Kundenbonität ab. Diese basieren auf klar gegliederten Prozessen und müssen strengen Anforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gerecht werden. Neben der einmaligen Zulassungsprüfung durch die Bundesbank und die BaFin erfolgt eine laufende Kontrolle auf ihre Angemessenheit.

"Die von anderen Banken eingesetzten Ratingsysteme für Freiberufler passen nicht auf das spezielle Kundensegment der apoBank. Daher haben wir uns für die Entwicklung des eigenen internen Ratingsystems 'apoRate' entschieden," erklärt Günther Herion, Mitglied des Vorstands der apoBank, die Vorgehensweise des Instituts. Als Finanzdienstleister Nummer eins im Gesundheitswesen mit entsprechend breiter Kundenbasis habe das Institut den großen Vorteil, nicht alle Heilberufsangehörigen über einen Kamm scheren zu müssen. Stattdessen gebe es für die unterschiedlichen Gruppen von Heilberufsangehörigen spezifische Varianten von apoRate. Angesichts langjähriger Erfahrungen und besonderem Know-how im Heilberufssektor könnten zudem individuelle Merkmale wie die berufliche Tätigkeit, die persönliche Lebens- und Kostensituation sowie branchenspezifische Daten in das Rating integriert werden. "Auf diese Weise lässt sich das Kreditrisiko besser abschätzen und steuern."

Doch nicht nur die apoBank profitiert vom internen Ratingansatz. "Der Vorteil für unsere Kunden liegt auf der Hand," so Herion weiter. Die Ratingverfahren ermöglichten eine exakte Bewertung des Kunden in seiner individuellen beruflichen und privaten Situation. "Je genauer das Ratingverfahren, umso fairer ist der Preis, den wir dem Kunden für sein individuelles Kreditrisiko in Rechnung stellen." Damit erhalten apoBank-Kunden Kreditkonditionen, die ihrer Bonität angemessen und im Vergleich zum Wettbewerb vorteilhaft sind.