Deutsche Apotheker- und Ärztebank weiterhin erfolgreich

Düsseldorf, 07.08.2006

Halbjahresergebnis 2006 gegenüber Vorjahr nochmals verbessert

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) bleibt auf Erfolgskurs. Wie das Düsseldorfer Institut mitteilt, fiel das Teilbetriebsergebnis vor Risikovorsorge per 30. Juni 2006 mit 153,4 Millionen Euro um 18,4 Prozent besser aus als das Ergebnis von 6/12 des Vorjahres. Vorstandssprecher Günter Preuß warnt allerdings vor leichtfertigem Optimismus: "Wir sollten uns davor hüten, die Zahlen per 30. Juni einfach auf das Jahresende 2006 hochrechnen zu wollen."

Der Zinsüberschuss erhöhte sich in den ersten sechs Monaten im Vergleich zu 6/12 des Vorjahres um 5,2 Prozent auf 244,9 Millionen Euro. Prozentual noch stärker verbesserte sich der Provisionsüberschuss mit einem Anstieg um 22,6 Prozent auf 73,1 Millionen Euro, was vor allem der positiven Resonanz der Kunden im klassischen Wertpapiergeschäft zugeschrieben wird. Der Verwaltungsaufwand wuchs um 7,1 Prozent auf 173,6 Millionen Euro. "Wir haben weitere neue Mitarbeiter eingestellt und strategische Projekte intensiviert", erläutert Preuß. "Dennoch konnten wir die Cost-Income-Ratio nochmals verbessern und somit die Effizienz unserer Arbeit steigern."

Die Bilanzsumme der größten deutschen genossenschaftlichen Primärbank expandierte um 5,8 Prozent gegenüber dem Jahresultimo 2005 auf 31,4 Milliarden Euro. Die Forderungen an Kunden nahmen um 2,9 Prozent auf 20,1 Milliarden Euro zu, die Kundeneinlagen um 2,7 % auf 11,8 Milliarden Euro und die verbrieften Verbindlichkeiten um 19,8 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro. Das von der Inanspruchnahme des Finanzierungs-Know-hows getragene Wachstum wurde wesentlich durch den weiteren Zugang neuer Kunden ausgelöst, deren Gesamtzahl sich im ersten Halbjahr 2006 um 3.600 auf 292.600 erhöhte.

Bilanz zum 30. Juni 2006

AKTIVA
 

31.12.2005
Mio. €

30.06.2006
Mio €

Veränder. %
Bankguthaben 1.857 2.023 8,9
Wertpapiere 6.763 7.621 12,7
Forderungen an Kunden 19.575 20.148 2,9
Anlagen und Beteiligungen 356 361 1,4
Sonstige Aktiva 1.093 1.210 10,7
Bilanzsumme 29.644 31.363 5,8
PASSIVA
 

31.12.2005
Mio. €

30.06.2006
Mio. €

Veränder. %
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 7.976 7.846 -1,6
Kundeneinlagen 11.481 11.785 2,7
verbriefte Verbindlichkeiten 7.177 8.595 19,8
Eigenkapital/sonstige Passiva (nachrichtlich: haftendes Eigenkapital) 3.010
(2.479)
3.137
(2.588)
4,2
(4,4)
Bilanzsumme 29.644 31.363 5,8
Bürgschaften 389 943 142,4
GuV-Positionen
  6/12_2005
Mio €

30.06.2006
Mio. €

Veränder. %
Zinsüberschuss 232,7 244,9 5,2
Provisionsüberschuss 59,6 73,1 22,6
Verwaltungsaufwand 162,1 173,6 7,1
Teilbetriebsergebnis vor Risikovorsorge 129,5 153,4 18,4
Saldo Risikovorsorge im Kreditgeschäft 27,94 31,3 12,2
Jahresüberschuss nach Steuern 52,6 56,6 7,6