Moody's hebt apoBank-Rating um eine Stufe auf "A1" an

07.05.2014

Die Ratingagentur Moody's hat das Rating der apoBank angehoben. Das gab die Agentur am heutigen Mittwoch bekannt. Das Langfristrating der apoBank wurde von "A2" auf "A1" um eine Stufe hochgestuft. Gleichzeitig wurde auch das individuelle Finanzkraftrating um eine Stufe angehoben und liegt nun bei "C-". Der Ausblick für die Ratings bleibt "stabil".

Moody's begründet die Heraufstufung damit, dass die apoBank die Risiken aus dem Finanzinstrumenteportfolio kontinuierlich und schneller als erwartet abgebaut und die Kapitalquoten signifikant verbessert habe. Durch den deutlichen Risikoabbau sei die Bank weniger anfällig für eine Verschlechterung der Asset Quality, so Moody's. Gleichzeitig habe die Bank die Stärkung ihrer quantitativen als auch qualitativen Kapitalausstattung nachhaltig vorangetrieben.

Die neuen Ratings:

(Langfrist) Senior Debt und Depositen: A1
Kurzfrist: Prime 1
Standalone BFSR / BCA: angehoben auf C- / baa2
Subordinated Debt: angehoben auf A3
Preferred Securities: angehoben auf Baa2 (hyb)
Ausblick: stabil