Düsseldorfer Genossenschaftsbanken spenden für das SchifffahrtMuseum

Düsseldorf, 16.08.2016

Die Düsseldorfer Genossenschaftsbanken haben sich erneut für Düsseldorf stark gemacht. Sie spendeten insgesamt 50.000 Euro für die Neugestaltung des Museumsfoyers im Schlossturm am Düsseldorfer Rheinufer.

Foto: Vorstände der Düsseldorfer Genossenschaftsbanken
Die fünf Vertreter der Düsseldorfer Genossenschaftsbanken im Schlossturm am Rhein: Dominik Schlarmann - Vorstand Sparda-Bank West, Herbert Pfennig - Vorsitzender des Vorstands Deutsche Apotheker- und Ärztebank, August-Wilhelm Albert - Vorstand PSD Bank Rhein-Ruhr, Thomas Ullrich - Vorstand DZ Bank, Klaus Reh - Vorstand Volksbank Düsseldorf Neuss

Genossen unterstützen in der Region

Immer wieder fördern die fünf Düsseldorfer Genossenschaftsbanken Projekte in der Region. Zum 70. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen und seiner Landeshauptstadt beschlossen sie, das SchifffahrtMuseum zu unterstützen. Das Museum ist im historischen Wahrzeichen der Landeshauptstadt - dem Schlossturm am Rheinufer - untergebracht.

Das Museumsfoyer im Schlossturm sollte heller und geräumiger werden, um mit einem verbesserten Angebot für die Besucher aufwarten zu können. Umfangreiche Sanierungsarbeiten waren erforderlich, um den vorhandenen Raum optimal auszunutzen. Damit die Arbeiten möglich wurden, musste der Schlossturm in den letzten Wochen für Besucher geschlossen werden.

Der neu gestaltete Eingang wurde am Dienstag, 16. August, vor der Wiedereröffnung um 14 Uhr für den Publikumsbetrieb vorgestellt. Anwesend waren u. a. Kulturdezernent Hans-Georg Lohe, Ernst Lamers, Vorstand der Freunde und Förderer des SchifffahrtMuseums, Dr. Annette Fimpeler, Leiterin des SchifffahrtMuseums und die Vertreter der fünf Düsseldorfer Genossenschaftsbanken.

Wahrzeichen von Düsseldorf

Das SchifffahrtMuseum im Schlossturm ist eines der ältesten Binnenschifffahrtsmuseen Deutschlands. Es beherbergt auf fünf Etagen eine historische Spezialsammlung von Modellen, Ansichten und Dokumenten zur Binnenschifffahrt auf dem Rhein. Der Schlossturm ist der einzige erhaltene Teil des ehemaligen Stadtschlosses und Wahrzeichen der Landeshauptstadt.