Networking mit der apoBank

Rund 700 Gäste beim Düsseldorf IN

Düsseldorf, 05.05.2017

Mehr als 700 Gäste aus dem Gesundheitswesen folgten der Einladung der apoBank, der Rheinischen Post und SIGNA in die Schmiedehalle des Böhler-Geländes. Darunter 80 Chefärzte und Klinikleiter sowie Prominenz wie Frank-Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer, und Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Mit Spannung erwartet wurde das Interview von Eva Quadbeck, Leiterin der Parlamentsredaktion Rheinische Post, mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Herbert Pfennig, Vorstandsvorsitzender der apoBank, betonte wie wichtig der persönliche Kontakt gerade im Gesundheitswesen ist.

Besseres Mannschaftsspiel fördern

Bereits zum vierten Mal beim Düsseldorf IN: Hermann Gröhe.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe stellte sich den kritischen Fragen von Eva Quadbeck im Interview: "Brücken bauen" sei ein zentrales Ziel seiner künftigen Politik. "Wir müssen noch besser im Mannschaftsspiel werden", so der Minister. Ein zentrales Element für die modernisierte Regelversorgung seien insbesondere die Anstöße aus dem Innovationsfonds.