Riesterrente

Der Weg zur staatlich geförderten Altersvorsorge

Auch als angestellter Angehöriger der Heilberufe können Sie unter bestimmten Bedingungen von einer staatlichen Förderung bei der Rentenversicherung profitieren. Wir sorgen dafür, dass Sie kein Geld verschenken.

Von attraktiven Zulagen und Steuervorteilen profitieren

Die Riester-Rente bietet Ihnen viele Vorteile und die Möglichkeit, einen Teil Ihrer Versorgungslücke zu schließen. Zudem ist diese Art der privaten Vorsorge insolvenzsicher und auch für die Baufinanzierung einsetzbar. Und falls Sie verheiratet sind und Ihr Ehepartner Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt, haben Sie zusätzlich Anspruch auf die staatliche Förderung der Riester-Rente.

Doch welches Produkt ist für Sie das richtige? Unsere Versicherungsexperten kennen die speziellen Absicherungsunterschiede der einzelnen Anbieter sowie die aktuellen Konditionen ihrer Produkte und wissen genau, worauf es bei Ihnen als angestelltem Heilberufler ankommt. Mit der richtigen Beratung stimmen sie alles perfekt aufeinander ab – auch im Hinblick auf die möglichen Steuervorteile.

Die Vorzüge der Riester-Rente

Grundsätzlich kann die Riester-Rente in Verbindung mit einer klassischen oder einer fondsgebundenen Rentenversicherung mit Beitragsgarantie abgeschlossen werden. Ein Abschluss ist für Heilberufsangehörige auch indirekt über den sozialversicherungspflichtigen Ehegatten möglich. Die Vorteile der Riester-Rente liegen auf der Hand:

  • Attraktive Zulagen und Steuervorteile
  • Insolvenzsicher in der Ansparphase
  • 30 % Einmalzahlung zum Rentenbeginn möglich
  • Auch als Eigenheimrente (so genanntes Wohn-Riester) zur Baufinanzierung möglich

Profitieren Sie von einer umfassenden Prüfung:

Die sorgfältige Prüfung durch unsere Experten zeigt Ihnen auf, ob für Sie die Förderung indirekt über den Ehegatten möglich ist. Dabei berücksichtigen wir auch die steuerlichen Höchst- und Mindestgrenzen genau.