SEPA-Umstellung

Kontonummer umstellen mit dem IBAN-Rechner

Für Ihre Zahlungen mit der Euro-Überweisung benötigen Sie Ihre IBAN und den BIC. Geben Sie einfach Kontonummer und Bankleitzahl an. Die gewünschten Angaben werden für Sie errechnet.

Jetzt Kontonummer in IBAN umrechnen und IBANnummer erhalten

Bitte prüfen Sie, ob Sie Kontonummer und Bankleitzahl richtig eingegeben haben. Die Angabe von IBAN und BIC erfolgt ohne Gewähr. Für fehlerhaft berechnete IBAN und BIC und daraus resultierende Schäden haften wir nicht.

Was ist eine IBAN?

Der Weg zum Kontoinhaber

Die IBAN (International Bank Account Number) ist eine internationale Kontonummer. Sie enthält neben einem Länderkennzeichen (2 Stellen) auch eine national festgelegte Komponente (länderabhängig, maximal 30 Stellen), die für Deutschland Bankleitzahl und Kontonummer umfasst. Zusätzlich bilden die Stellen 3 und 4 eine Prüfziffer. In Deutschland hat die IBAN 22 Stellen:

Was ist eine BIC?

BIC - der Weg zur Bank

BIC steht für Bank Identifier Code. Mit dem BIC (häufig auch SWIFT-Code genannt) können Banken weltweit eindeutig identifiziert werden. Neben dem Land und dem Bankennamen kann dieser auch Informationen über Bank-Filialen enthalten. Der BIC hat maximal 11 Stellen:

Ein Tipp für Geschäftskunden

IBAN und BIC sollten auf Ihren Rechnungsformularen angegeben sein.

apoBank-Kunden finden die IBAN und BIC auf Ihrem Kontoauszug oder im Internet-Banking. Für die apoBank gilt (unabhängig von der Kontoführenden Filiale) immer der BIC der Zentrale in Düsseldorf (DAAEDEDDXXX).